Sunday, April 01, 2007

Amerikanische Eltern

Ich meine, dass es ziemlich anders in Amerika als in Deutschland oder Bulgarien ist. Wenn man über Amerika spricht, ist es ziemlich schwierig in Verallgemeinerungen zu sprechen. Wie die Eltern sich benehmen in Amerika hängt darauf ab, aus welchem Land sie kommen und wo sie in Amerika wohnen. Zum Beispiel, benehmen sich die Eltern in Kalifornien oder Utah :D anders als die in Massachussets oder Connecticut. Außerdem benehmen sich die Eltern, die aus Korea oder China gekommen sind, anders als die, die aus Mexico oder Puerto Rico gekommen sind.

Aber die Eltern wo ich wohnte waren ähnlich mit den bulgarischen Eltern. Sie wollten, dass ihre Kinder alles machten. Sie sollten immer gute Note bekommen, tolle Athleten, Musiker, oder Künstler sein, und auch eine Halbtagstelle haben (aber Fremdsprache sind natürlich nicht wichtig, weil alle Ausländer Englisch sprechen sollten). Mit anderen Worten, müssten sie Wunderkinder sein. Man besucht eine Uni um eine sehr gute Stelle bekommen zu können. Akademiker zu sein war natürlich keine gute Stelle, weil man dabei nicht viel Geld kriegen konnte. Wissenschaftliche Fächer waren nur wichtig, wenn sie "nützlich" sind.

Aber das Verhältnis zwischen die Kinder und die Eltern war unterschiedlich von Familie zu Familie. Aber überhaupt wussten die Eltern mindestens was die Kinder an der Uni studieren oder wie viele Ballspiele ihre Sportmannschaften gewonnen hatten. Sie wussten aber nicht unbedingt was ihre Lieblingsfilme oder Lieblingsbücher sind. Es war normalerweise ein sehr komplexes Verhältnis.

1 Comments:

At 10:22 PM, Blogger Ventseslava said...

Ich finde es ganz toll, dass amerikanische Eltern gehen z.B.zu einem Basketballspiel oder Fußballspiel um ihre Knder zu schauen. Bulgarische Eltern selten machen das. Vielleicht arbeiten sie und haben sie viele Sorgen:(

 

Post a Comment

<< Home